Radfahrer kollidierte mit der Saarbahn

SAARBRÜCKEN Heute Morgen (09.10.) gegen 07:00 Uhr überfuhr ein 32-jähriger Radfahrer die Kreuzung Egon-Reinert-Straße / Großherzog-Friedrich-Straße bei Rotlicht. Der Fahrer der kreuzenden Saarbahn konnte noch eine Gefahrenbremsung einleiten, kollidierte jedoch mit dem Radfahrer. Dieser stürzte und kam glücklicherweise mit nur leichten Verletzungen davon. Sein Fahrrad wurde überrollt und musste später unter dem Zug geborgen werden. Durch die Gefahrenbremsung des Zuges stürzte eine 38-jährige Insassin und verletzte sich. An der Saarbahn entstand Sachschaden. 

Die Polizei ermittelt nun gegen den Radfahrer wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de