Qualifizierungsmaßnahme

SFV: Jugendtrainer oder Jugendleiter aufgepasst!

Fraulautern. Der Saarländische Fußballverband bietet auch in diesem Frühjahr wieder eine Qualifizierungsmaßnahme für Jugendtrainer oder Jugendleiter an. Der Basiskurs ist ein Grundkurs und richtet sich an alle Trainer, die eine Teamleiterausbildung (Teamleiter Kinder und/oder Teamleiter Jugend, Teamleiter Torwart), absolvieren möchten. Somit ist der Basiskurs auch Grundvoraussetzung zum Erwerb einer C-Lizenz. Wie wichtig eine sportliche Qualifizierung ist, wird sich in den nächsten Jahren zeigen. Da die Anzahl der Jugendspieler aufgrund der demographischen Entwicklung und jetzt auch leider, durch die Einstellung des Spielbetriebes durch die Politik, immer geringer wird, werden sich die Eltern den Vereinen anschließen, die auch qualifizierte Trainer haben.

Der Kurs beinhaltet 30 Lerneinheiten und ist als Präsenzveranstaltung auf der Sportstätte des SV 09 Fraulautern geplant. Sollte seitens der Politik bis zum Beginn des Kurses noch keine Präsenzveranstaltung erlaubt sein, wird die Veranstaltung als „Online-Kurs“ durchgeführt. Lehrgangsbeginn ist der 8. April, weitere Termine sind der 9./10./12./13./15. April.

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro, eine Abschlussprüfung wird nicht erfolgen. Der Inhalt des Kurses zeigt eine zeitgemäße Vereinsarbeit, eine Trainingspraxis- und Trainingslehre, Regelkunde, rechtliche Fragen, Haftpflicht und Aufsichtspflicht. Für jedes Thema konnte man Mitarbeiter gewinnen, die neben dem Thema, über das sie referieren, auch im Fußball tätig sind. Sei es als Mitarbeiter des Saarländischen Fußballverbandes oder als DFB-Stützpunkttrainer. Anmeldungen zum Basiskurs erfolgen über www.saar-fv.de/­qualifizierung/c-lizenz-­ausbildung/. Fragen zum Kurs können an Kreisjugendleiter Udo Marmitt, Tel. (0 68 87) 8 75 73, udomarmitt@icloud.com) gestellt werden. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de