Qualifikationsturnier für das Finale

Der 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim spielt im Juni in heimischer Halle

Saarbrücken. Badminton-Bundesligist 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim wird am 12. und 13. Juni eines von zwei Qualifikationsturnieren ausrichten, die nach dem coronabedingten Wegfall der Bundesliga-Hauptrunde als Vorstufe zur sportlichen Ermittlung eines Deutschen Meisters für die Spielzeit 2020/21 dienen.

Das Turnier in der Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken geht mit vier Mannschaften über die Bühne, nachdem im Vorfeld acht der derzeit zehn Bundesliga-Vereine ihre Teilnahme am neuen Meisterschaftsmodus zugesichert hatten. Welche Teams neben dem gastgebenden 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim in der saarländischen Landeshauptstadt aufschlagen, wird erst festgelegt, nachdem der Austragungsort des anderen Qualifikationsturniers final bestimmt worden ist. Der Turniermodus sieht vor, dass jedes teilnehmende Team ein Mal gegen jedes andere spielt.

Am Samstag, den 12. Juni sind zwei Partien pro Mannschaft angesetzt, die jeweils dritten Spiele finden tags darauf statt. Die beiden Erstplatzierten der Gruppe qualifizieren sich für das Final Four um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, das eine Woche später am 19. und 20. Juni über die Bühne gehen soll.

Beim neunfachen deutschen Mannschaftsmeister 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim ist man froh, den Zuschlag für das Turnier in eigener Halle erhalten zu haben: „Es ist für uns eine tolle Sache, dass wir die Chance bekommen, dieses Turnier auszurichten. Es ist immer schön, ein Heimspiel zu haben“, sagt BCB-Vorstandsmitglied Janine Göbbel.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de