PS: Schreib mal wieder

Postkarten und Briefe als Zeichen der Hoffnung

PIRMASENS Pirmasens hält zusammen. Dies gilt ganz besonders in diesen bewegten Zeiten. Oberbürgermeister Markus Zwick ruft dazu auf, Postkarten und Briefe an die Bewohner in Alten-, Pflege-, und Behindertenwohnheime zu schicken, die derzeit keinen Besuch empfangen und die Einrichtungen nicht verlassen dürfen.

Aktuell leben knapp 700 Frauen und Männer in den sechs Senioren- und Pflegeheimen der Siebenhügelstadt. Hinzu kommen knapp 230 Menschen mit Beeinträchtigungen, die in speziellen Wohnanlagen betreut werden. „Es ist mir schmerzlich bewusst, dass viele Bewohner unter der Situation leiden“, sagt Markus Zwick. Die Regelung diene einzig und allein dem Schutz der alten, kranken und behinderten Menschen.

„Gerade jetzt müssen alle in unserer Stadtgesellschaft, im Großen wie im Kleinen, füreinander da sein“, appelliert der Verwaltungschef an den Gemeinschaftssinn der Pirmasenser.

Mit der Aktion „PS: Schreib mal wieder!“ möchte er der Einsamkeit entgegenwirken und gleichzeitig ein Zeichen der Hoffnung und Zuversicht setzen. „Eine handgeschriebene Karte mit positiven Botschaften ist eine schöne Gelegenheit, um Menschen ein Lächeln auf die Gesichter zu zaubern“, sagt Zwick. Denkbar seien zum Beispiel Gedichte, Gedanken, Gebete, Grußbotschaften. Auch Kinder seien aufgerufen, ein selbst gemaltes Bild oder Bastelarbeiten an die Einrichtungen zu schicken.

Am Rathaus-Empfang sowie an den Kassen der vier Wasgau-Märkte in Pirmasens liegen kostenlose Postkarten mit zwei verschiedenen Motiven aus, die sich ideal als Grußkarte für die Aktion „PS: Schreib mal wieder!“ eignen.

Karten, Briefe und kleine Aufmerksamkeiten können ab sofort an folgenden Einrichtungen gesendet oder vor Ort in den Briefkasten eingeworfen werden:

AWO Seniorenhaus „Johanna Stein“, Berliner Ring 90, 66955 Pirmasens

AWO Seniorenwohnen „Alte Gärtnerei“, Blumenstraße 1-5, 66953 Pirmasens

Caritas-Altenzentrum St. Anton, Pettenkoferstraße 10, 66955 Pirmasens

Diakoniezentrum Haus Bethanien, Waisenhausstraße 1, 66954 Pirmasens

Pro Seniore Residenz, Münzgasse 5, 66953 Pirmasens

Senioren-Zentrum „Villa Sertel“, Lemberger Straße 45, 66955 Pirmasens.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de