Projektkoffer übergeben

Initiative von Groß für Klein in Friedrichsthal e.V.

BILDSTOCK Der gemeinnützige Verein „Groß für Klein in Friedrichsthal“ (GfK) unterstützt jedes Jahr Vereine und Organisationen aus der Stadt, die sich in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren, mit Geldspenden. Im Jahr 2020 stehen Bildungspartnerschaften mit den Grundschulen in Friedrichsthal und Bildstock im Fokus.

Dabei geht es um Projekte, die lernunterstützend sind, soziale Kompetenz und Integration fördern. Mit dem „Faustlos Projektkoffer“ unterstützt GfK den Einsatz eines wissenschaftlich fundierten Präventionskonzeptes zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen, um gewaltbereitem Verhalten vorzubeugen.

Anja Wagner-Scheid und Gerlinde Plein-Erdmann als Vertreterinnen des Vereins „Groß für Klein in Friedrichsthal“ konnten kürzlich der Grundschule Bildstock den Projektkoffer „Faustlos“ übergeben. Im Rahmen der Bildungspartnerschaft 2020 wurde die Schule mit einer Zuwendung in Höhe von 500 Euro unterstützt, um das Projekt „Faustlos“ realisieren zu können.

Aufgrund der entwicklungspsychologischen Orientierung von Faustlos als Präventionskonzept gegen Gewalt stehen für die unterschiedlichen Altersstufen jeweils speziell zugeschnittene Programme und Materialien zur Verfügung. Das Grundschul-Curriculum umfasst 51 Lektionen zur Vermittlung von Kompetenzen in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und Umgang mit Ärger und Wut. Die Umsetzung des gesamten Programms erstreckt sich über einen Zeitraum von drei bis vier Jahren. In sämtlichen Lektionen setzen sich die Kinder auf verschiedenen Ebenen mit einer breiten Palette sozialer und emotionaler Kompetenzen auseinander und erweitern so schrittweise ihr gewaltpräventives Verhaltensrepertoire.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de