Projekt Rollstuhlschaukel

FRAULAUTERN Der Fraulauterner Peter Haffner hat sein Projekt „Rollstuhlschaukel auf öffentlichen Spielplätzen an die Zukunftswerkstatt Saar übergeben. Dazu fand eine kleine Feier im Atelier des Saarlouiser Künstlers Mike Mathes statt.

Haffner hatte Mitte Mai auf einem Spielplatz beobachtet, wie ein Kind im Rollstuhl beim Schaukeln nur zusehen konnte. Er beschloss, Städte und Kommunen von Notwendigkeit einer Rollstuhlschaukel zu überzeugen.

Mit viel Zeitaufwand und Engagement gründete er eine Facebook-Gruppe (Handicap – das Leben mit Behinderung) und suchte Mitstreiter bei Firmen, Institutionen, Kommunen, Vereinen und Privatpersonen. Öffentlichkeitswirksame Werbung für das Projekt war die Teilnahme einer Gruppe beim B2Run-Firmenlauf in Dillingen.

Nun vertraut Haffner den einstweiligen Schlusspunkt seiner Aktionen mit der Übergabe des Projekts der Zukunftswerkstatt Saar an. Winfried Hoffmann, Ressortleiter der Einrichtung will nun im Zusammenwirken mit der öffentlichen Hand die Umsetzung auf öffentlichen Spielplätzen durchzuführen, damit schon bald das erste Kind im Rollstuhl auf einem Spielplatz schaukeln darf.

red./am / Foto: Privat

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de