Projekt Rollstuhlschaukel beim Firmenlauf in Dillingen

DILLINGEN / SAARWELLINGEN Unter dem Motto „Es ist normal, verschieden zu sein“ startet der Verein Pro Inklusionsschaukel um Schirmherr Klaus Hoffmann und Projektleiter Peter Haffner auch dieses Jahr zugunsten des Rollstuhlschaukelprojekts beim B2Run Firmenlauf am 27. Juni in Dillingen. Durch das Engagement des Vereins konnte in Zusammenarbeit mit der Stadt Dillingen und B2Run erreicht werden, dass in diesem Jahr offiziell Rollstuhlfahrer an dem Event teilnehmen können.

„Das ist einmalig in Deutschland“ äußert sich Bürgermeister Franz-Josef Berg zufrieden.

Beim Lauf steigt die Zahl der Rollis, die mit dem Projekt mitmachen auf mindestens zehn. Voraussetzung ist, dass die Rollstühle nicht über einen Antrieb verfügen dürfen, sondern per Muskelkraft bewegt werden müssen. Gelaufen wird nicht auf Zeit, sondern getreu dem Motto „Der Weg ist das Ziel“.

Ihr Projekt haben die Aktivisten bereits beim Sommerfest der Lebenshilfe in Saarwellingen vorgestellt (Foto).

red./am / Foto: Verein

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de