Prävention am Arbeitsplatz

Kooperation des „Forums für Suchfragen“ und Villeroy & Boch zum Thema Alkohol

MERZIG Mit großem Interesse haben Auszubildende aus dem kaufmännischen und gewerblichen Bereich die Informationsveranstaltung „Für einen klaren Kopf: Kein Alkohol am Arbeitsplatz“ vor wenigen Tagen besucht. In einer Kooperation des Forums für Suchtfragen im Landkreis Merzig-Wadern und der Villeroy & Boch AG standen den jungen Mitarbeitern des Konzerns in der Hauptverwaltung in Mettlach viele verschiedene Stationen zum Selbsttest und Fachleute zur Beratung zur Verfügung.

Mit dabei waren zum Beispiel ein Fahrsimulator, eine Reaktionswand, ein Rauschbrillenparcours mit verschiedenen Arbeitssituationen, ein Infostand des Jugendamtes des Landkreises mit den Themen „Bob“ und Jugendtaxi sowie eine Lounge mit einer alkoholfreien Cocktailbar, in der Alil Ay und sein Team des Merziger Bistros Klex kostenfrei und ehrenamtlich Cocktails verteilten. An den verschiedenen Stationen merkten die Azubis sehr schnell, wie verändert es sich anfühlt, wenn man alkoholisiert Arbeiten an der Werkbank oder am PC verrichten will oder wie stark die Reaktionsfähigkeit schon mit kleineren Mengen an Alkohol beeinträchtigt ist. Es wurden auch viele Fragen an die Fachleute gestellt, so dass sich über den gesamten Aktionszeitraum viele gute Gespräche entwickelten.

„Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass solche Angebote wie heute die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sehr gut erreichen. Sie gehen sehr offen an die Stationen heran und interessieren sich für viele Aspekte des Themas Alkohol. Von daher sind wir sehr froh, dass wir diese tolle Kooperation mit der Villeroy & Boch AG nutzen konnten, um die Auszubildenden für dieses Thema zu sensibilisieren“, erklärt Gabriele Wahlen vom Forum für Suchtfragen.

„Gefreut hat uns auch, dass weitere Mitarbeiter von Villeroy & Boch Interesse an unserer Aktion gezeigt haben und wir auch mit ihnen gut ins Gespräch gekommen sind.“ Aus dem Forum waren vor Ort: der Kreuzbund Merzig, der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, das Gesundheitsamt sowie die Jugendpfleger des Landkreises Merzig-Wadern. Entstanden ist die Idee zur Veranstaltung durch das Thema der Aktionswoche Alkohol „Alkoholprävention am Arbeitsplatz“.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de