Pop- und Jazz-Workshop

Vom 1. bis 3. November in Zweibrücken

ZWEIBRÜCKEN Die Herzog-Cjristian Musikschule bietet vom 1. bis 3. November jeweils in der Zeit von 10 bis 17 Uhr einen Pop- und Jazz-Workshop an.

Dabei handelt es sich um ein Angebot mit Pros für die Instrumente Drums, Percussions, e-Bass, Klavier/Keyboard, Saxofon, Trompete, E-Gitarre, Posaune und Gesang.

Es werden Bands aus den verschiedenen Stilrichtungen zusammengestellt, die zusammen mit den Dozenten mehrere Songs erarbeiten. Zusätzlich gibt es Instrumentalunterricht

in den verschiedenen Instrumentengruppen. Dort werden die Grundlagen für Jazz- und Popmusik gelegt und nach individuellem Kenntnisstand erweitert (Songwriting, Improvisation, Harmonielehre und so weiter).

Am 2. November gibt es ein Dozentenkonzert und am 3. November dann ein Abschlusskonzert der Teilnehmer. Eine Anmeldung muss bis zum Mittwoch, 25. September, erfolgen an HCMusikschule, Grinsardstraße 16, 66482 Zweibrücken oder per Email an musikschule@zweibruecken.de. Ebenso ist der Teilnehmerbetrag bis zu diesem Tag zu überweisen. Mitzubringen sind Instrumente und Equipment (Schlagzeug, Verstärker, Mikrofone und so weiter). Verwechselbare Gegenstände sind zu kennzeichnen. Eine Instrumentenversicherung seitens des Veranstalters besteht nicht. Die Kosten belaufen sich auf 150 Euro pro Person beziehungsweise ermäßigt 110 Euro für Schüler, Auszubildende und Studenten (gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises). Der Veranstalter kann keine Übernachtungen oder Verpfl egung anbieten. red./aks

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de