PoP – Fotografie in der Popkultur

40 Ausstellungen im ganzen Saarland

SAARBRÜCKEN „Pictures of Pop (PoP) – Fotografie in der Popkultur“ heißt das Ausstellungsfestival, in dem der Pop­Rat Saarland vom 30. August bis März kommenden Jahres in über 40 Ausstellungen im ganzen Saarland insgesamt weit über 1000 aussagekräftige Fotos von über 130 Fotografinnen und Fotografen zum Thema Popkultur präsentiert. Schirmherr von „Pictures of Pop“ ist Ministerpräsident Tobias Hans.

„Mit diesem Ausstellungsreigen führen wir den Besucherinnen und Besuchern ohne große Worte die enorme Bandbreite, kommunikative Wirkkraft, emotionale Strahlkraft und atemberaubende Kreativität dieser Kultur des Jetzts vor Augen“, sagte der Vorsitzende des PopRates Saarland und Kurator von „Pictures of Pop“, Peter Meyer, bei der Vorstellung des Ausstellungsfestivals im Historischen Museum Saar in Saarbrücken.

„Zudem bieten wir spannende, wuchtige, witzige, leise und laute Ausstellungen, teils plakativ, teils mit Tiefgang, teils beides. Zugleich demonstrieren wir als PopRat, was ein funktionierendes und belastbares Netzwerk alles leisten kann, wenn Spirit und Ziele stimmen.“

Neben den Ausstellungen mit Live-Fotos von Bands, Band-Porträts, Popkultur-Macher-Porträts und Cover Art-Fotos – diese freilich auf höchstem Niveau – präsentiert „PoP“ auch spannende Fotos von Themen wie Phantastik, Urban Art/Street Art, Tanz, Festivalkultur, Musical oder Randthemen der Popkultur, wie etwa die Hinterlassenschaften, die „Leftovers“ eines Popevents, Popstars vor der (amerikanisierten) Popkultur, die Pin Up-Szene und vieles mehr.

Außerdem wartet das Ausstellungsfestival mit einem ansprechenden Begleitprogramm auf: Zu fast jeder Vernissage werden Singer/Songwriter oder Bands präsentiert,

Start des Ausstellungsreigens ist am Freitag, 30. August, 18 Uhr, mit der Ausstellungseröffnung von „Popstars vor der Popkultur“, einer Kabinettspräsentation im Historischen Museum Saar in Saarbrücken in Zusammenarbeit mit dem Landesarchiv Saarbrücken und dem Historischen Museum Saar.

Alle wichtigen und aktuellen Infos gibt es unter www.pop19.de.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de