Polizei sucht Zeugen nach versuchter Brandstiftung

BIESINGEN Bei einer versuchten schweren Brandstiftung in der katholischen Pfarrkirche St. Anna in Biesingen am Wochenende Samstag/Sonntag, 21./22. März), zwischen 19 und 17 Uh, kam es glücklicherweise nicht zu größeren Beschädigungen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand steckte ein bislang unbekannter Täter in der Kirche eine vier Meter lange Sitzauflage einer hölzernen Kirchenbank in Brand. Glücklicherweise griff das Feuer nicht auf die Kirchenbank über, sodass es letztlich von selbst erlosch.

Ersten Ermittlungen zufolge begab sich nach Zeugenangaben kurz vor Schließung der Kirche am Samstagabend noch eine Person in die Kirche, um eine Kerze zu entzünden und verließ diese daraufhin direkt wieder. Die Person wird wie folgt beschrieben:

  - männlich

   - max. 50 Jahre alt

   - normale Statur

   - braune Haare, oben lang, Seiten kurz

   - blaue Jeans

   - schwarze Jacke

   - sprach hochdeutsch

Die Brandermittler des Landespolizeipräsidiums bitten Zeugen, die verdächtige

Wahrnehmungen zum fraglichen Zeitpunkt gemacht haben, sich an den

Kriminaldauerdienst unter Tel. (0681) 9622133 zu wenden. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de