Polizei setzt auf Mithilfe

Nach Bedrohung eines Lokalpolitikers in Merzig

MERZIG Am Donnerstag, 5. Dezember, beleidigte und bedrohte ein bislang unbekannter Mann einen Kommunalpolitiker aus Merzig auf offener Straße. Die saarländische Polizei fahndet jetzt mit einem Phantombild nach dem Tatverdächtigen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 12.30 Uhr in der Merziger Wagnerstraße in Höhe des Anwesens Nummer 10. Anschließend entfernte sich der Gesuchte in Richtung Hochwaldstraße.

Der gesuchte Mann wird wie folgt beschrieben:europäischer Phänotypus,

etwa 45 Jahre,

etwa 1,80 Meter groß,

schlank und sehr gepflegt,

dunkler Drei-Tage-Bart

schwarze Basecap mit der Aufschrift „Adidas“,

dunkler Mantel der Marke Wellensteyn mit dunklem Fellkragen,

beige-braune Lederschuhe.Hinweise zu der gesuchten Person an den Kriminaldauerdienst unter Tel. (0681) 962-2133.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de