Pokalfinalspiele in Limbach

OTC Ottweiler will das Double

LIMBACH In der Talbachhalle in Schmelz-Limbach starten am Freitag, 7. Dezember um 19.30 Uhr die Halbfinalspiele um den Saarlandpokal im Leistungssportbereich des Saarländischen Tischfußballverbandes (STFV e.V.).

Mit dabei auch der aktuelle Landesmeister-Pro, das Team vom OTC Ottweiler, das nach den Siegen über die Mitfavoriten Saarwellingen und St. Wendel das Double anstrebt. Aber auch die weiteren Halbfinalisten, insbesondere das Team vom Bundesligisten TFC Braddock Burbach, streben nach dem Titel, der 2018 zum ersten Mal vom saarländischen Landesverband gegen 21 Uhr ausgespielt wird.

Im Anschluss an die Pokalentscheidung werden dann die diesjährigen Titelträger im Leistungssport ausgezeichnet. Neben den Pokalmedaillen werden auch die Meister in Bezirks- und Verbandsliga der abgelaufenen Saison geehrt. Bei der Ehrung der Landesliga ist der OTC Ottweiler e.V. gleich doppelt auf dem Podest vertreten. Neben dem Saarlandmeistertitel für das Team um Coach Marco Kuc dürfen sich die Oldies des OTC um Coach Ralph Bach über Platz 3 freuen.

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de