Phantasie trifft Wirklichkeit

Ausstellung im Altenheim der Barmherzigen Brüder

RILCHINGEN Die Bamherzigen Brüder in Rilchingen laden am 10. Mai um 18 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „PHantasie trifft Wirklichkeit“ in die Cafeteria im Haus St. Vinzenz in Rilchingen Hanweiler ein. Es werden Bilder und Skulpturen von Daniela Degand, Elke Kuhn und Egon Irmscher gezeigt.

Elke Kuhn zeigt ihre eigenwilligen und phantasievollen Gemälde. Sie ist eine sehr erfahrene Künstlerin mit unzähligen Ausstellungen und Erfolgen. Unbeirrt folgt sie ihrem eigenen Stil und gestaltet was immer ihr unter die Finger kommt. Das muss nicht immer unbedingt eine Leinwand sein.

Daniela Degand zeigt Gemälde im gegenständlichem Stil, realistisch und detailliert gemalt.

Sie fühlt sich der Realität verpflichtet. Aber wie viele Künstler hat auch sie schon Versuche in die abstrakte Kunst unternommen und sich auch der informellen Malerei angenähert.

Egon Irmscher ist als Bildhauer weit über das Saarland hinaus bekannt.

Seine Werke beschäftigen sich ebenfalls mit der Realität und der Phantasie. Seine Erfahrung in der Bildhauerei gibt er gerne weiter. Das Gewicht seiner Skulpturen begrenzt die Stücke in der Ausstellung auf kleinere Exponate.

Die Ausstellung ist bis zum 15. August täglich während den Öffnungszeiten des Hauses zu sehen. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Bereits jetzt sind die Werke zu besichtigen.

red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de