Pflegeprofi-Voting

Landessieg für Marienhaus-Azubi Hey-Bernd

SAARLOUIS Der berufliche Weg von Marvin Hey-Bernd war nicht ganz geradlinig. Nach dem Schulabschluss machte der junge Mann zunächst eine Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen.

Doch dieser Beruf stellte ihn nicht zufrieden – vor allem der Umgang mit Menschen fehlte ihm. Kürzlich wurde er bei einer Online-Abstimmung gerade für diesen, seinen, bemerkenswerten Umgang mit den Menschen in seinem jetzigen beruflichen Umfeld belohnt: Im Bundeswettbewerb des Verbandes der Privaten Krankenversicherung wurde er Sieger für das Saarland.

Nach seiner kaufmännischen Ausbildung entschloss sich Marvin Hey-Bernd im Jahr 2017 eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Saarlouis zu machen. Diese wird er Anfang 2020 abschließen. „Das war für mich der richtige Weg“, sagte Marvin bei der Preisverleihung im Klinikum. Und: „Es ist schön, dass ich Menschen helfen kann und sehe, wenn es ihnen wieder besser geht“.

„Dabei ist er nicht nur fleißig und gewissenhaft, sondern auch sehr freundlich“, bemerkte seine Praxisanleiterin, die ihn während der Ausbildungszeit begleitet.

Als Landessieger ist Marvin schon eine Einladung im November ins Reichstagsgebäude zur Bekanntgabe des Bundessiegers*in sicher. Damit er Bundessieger werden kann, braucht er jetzt wieder viele Online-Stimmen, die ihn als beliebtesten Pflegeprofi bestätigen (www.deutschlands-pflegeprofis.de). red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de