Pflanzenschutz, Menschen und Bienen

Vortrag von Christian Bukovec beim Imkermonatstreff im Schankraum der Seelbachhalle

WUSTWEILER Glyphosat, Fipronil, Neonicotinoide – regelmäßig geraten abstrakte Begriffe wie diese in die Schlagzeilen und werden meist in Zusammenhang gebracht mit unerfreulichen Themen wie Giftwirkung, Krebserzeugung und Bienensterben.

Der Imker und Chemiker Christian Bukovec wird am Freitag, 1. Februar ab 19 Uhr im Schankraum der Seelbachhalle in Wustweiler einen Vortrag halten zum Thema Pflanzenschutzmittel, Menschen und Bienen: Was wissen wir? Was können wir tun?

Der Vortrag verschafft einen Überblick über die wichtigsten Pflanzenschutzmittel und zeigt, wie die moderne Landwirtschaft sie einsetzt. Anhand aktueller Erkenntnisse aus der Forschung verdeutlicht Bukovec die Einflüsse dieser Mittel auf Menschen, die Bienen und die Natur im Allgemeinen. Abschließend zeigt er an einigen Punkten, was man selbst tun kann, um sich und die Bienen vor etwaigen negativen Auswirkungen durch Pflanzenschutzmittel zu schützen.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de