„Pfarrei der Zukunft“

Pfarrversammlungen in Völklingen informieren

VÖLKLINGEN Am 1. Januar 2020 wird die neue Pfarrei Völklingen gegründet, die aus den jetzigen Einheiten Völklingen, Warndt, Püttlingen, Riegelsberg-Köllerbach und Heusweiler besteht und dann von Lummerschied bis nach Naßweiler reicht.

Mit der neuen Pfarrei sind zahlreiche Veränderungen verbunden, was in den bisherigen Pfarreien und bei den Menschen für viele Fragen sorgt, wie es mit der katholischen Kirche in den Orten weitergehen wird.

Im Dekanat Völklingen ist eine Steuerungsgruppe eingerichtet worden, die sich aus Ehren- und Hauptamtlichen zusammensetzt. Sie hat die Aufgabe, die anstehenden Schritte zur Bildung dieser neuen Pfarrei vorzubereiten und zu gestalten und über die Veränderungen zu informieren. Aus diesem Grund lädt sie alle interessierten Menschen und Gemeindemitglieder zu Pfarrversammlungen ein, bei denen es Informationen und die Möglichkeit zum Austausch gibt. Dabei spielen Themenbereiche wie „Orte von Kirche“, „Struktur der neuen Pfarrei der Zukunft“, „Wie sind wir morgen diakonisch-missionarisch Kirche?“ und „Aus welchen Quellen schöpfen wir?“ eine Rolle.

Die Termine, die jeweils mit einem Gottesdienst beginnen und etwa zwei Stunden dauern (inklusive Gottesdienst), sind wie folgt:

Am Samstag, 31. August, um 17 Uhr in der Kirche Maria Himmelfahrt in Geislautern.

Am Dienstag, 3. September, um 19 Uhr in der Kirche St. Eligius in Völklingen.

Am Mittwoch, 4. September, um 18 Uhr in der Kirche St. Josef in Holz.

Am Freitag, 6. September, um 18 Uhr in der Begegnungskirche in Köllerbach.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und können auswählen, welcher Termin bzw. Ort am besten passt.

red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de