Pfälzer legen 2 1 568 Sportabzeichen ab

Speyer, Zweibrücken und Landau führen die Rangliste an

RHEINLAND-PFALZ 21568 Mal wurde das Deutsche Sportabzeichen im vergangenen Jahr in der Pfalz erfolgreich abgelegt. Das belegt die jetzt veröffentlichte Sportabzeichen-Statistik des Sportbundes Pfalz für 2019.

Mit dieser Zahl bewegen sich die Pfälzer seit 2007 konstant über der 20000er Marke. Im Jahr 2011 gab es mit 25869 Sportabzeichen den Rekord. 21568 Sportabzeichen sind zwar 1393 weniger als im Vorjahr 2018 (22961), aber es ist immer noch das achtbeste Ergebnis seit der Erfassung der Zahlen. Das war im Jahr 1950. Seitdem sind insgesamt 902836 Pfälzer Sportabzeichen zusammengekommen.

Von den 21568 Sportabzeichen im Jahr 2019 kommen 16646 von Kindern und Jugendlichen (minus 1051 im Vergleich zu 2018) sowie 4922 von Erwachsenen (minus 342 im Vergleich zu 2018). Auch 2019 machte somit der Anteil von Kindern und Jugendlichen wiederum 77 Prozent aus.

Absolut gesehen war man bei den Abnahmen in der Stadt Speyer mit 3637 einmal mehr am aktivsten, es folgen der Kreis Germersheim mit 3148 und der Rhein-Pfalz-Kreis mit 2430 Abnahmen. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl der Kreise und kreisfreien Städte liegt Speyer mit 7,19 Prozent ganz vorne. Es folgen Zweibrücken mit 3,95 Prozent und Landau mit 3,05 Prozent. In beiden Kategorien (absolute Zahlen und Relation) liegt, wie schon im vergangenen Jahr, erneut die Stadt Kaiserslautern mit 403 Abnahmen und 0,40 Prozent abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Rangliste der Kreise und kreisfreien Städte in Relation zur Einwohnerzahl 2019

1. Speyer: 3637 Abnahmen/ 50591 Einwohner; Quote: 7,19 Prozent

2. Zweibrücken: 1.351 Abnahmen/ 34208 Einwohner; Quote: 3,95 Prozent

3. Landau: 1430 Abnahmen/ 46910 Einwohner; Quote: 3,05 Prozent

4. Germersheim: 3148 Abnahmen/ 129.121 Einwohner; Quote: 2,44 Prozent

5. Pirmasens: 791 Abnahmen/ 40423 Einwohner; Quote: 1,96 Prozent

6. Frankenthal: 776 Abnahmen/ 48539 Einwohner; Quote: 1,60 Prozent

7. Rhein-Pfalz-Kreis: 2430 Abnahmen/ 154732 Einwohner; Quote: 1,57 Prozent

8. Bad Dürkheim: 1.919 Abnahmen/ 132644 Einwohner; Quote: 1,45 Prozent

9. Neustadt: 720 Abnahmen/ 53266 Einwohner; Quote: 1,35 Prozent

10. Südwestpfalzkreis: 1158 Abnahmen/ 94899 Einwohner; Quote: 1,22 Prozent

11. Südliche Weinstraße: 1323 Abnahmen/ 110600 Einwohner; Quote: 1,20 Prozent

12. Donnersbergkreis: 839 Abnahmen/ 75327 Einwohner; Quote: 1,11 Prozent

13. Ludwigshafen: 1782 Abnahmen/ 172279 Einwohner; Quote: 1,03 Prozent

14. Kusel: 544 Abnahmen/ 70288 Einwohner; Quote: 0,77 Prozent

15. Kaiserslautern-Land: 665 Abnahmen/ 105987 Einwohner; Quote: 0,63 Prozent

16. Kaiserslautern-Stadt: 403 Abnahmen/ 100143 Einwohner; Quote: 0,40 Prozent. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de