Patchwork für Anfänger und Fortgeschrittene

Bei der VHS Merchweiler starten drei neue Kurse

MERCHWEILER Seit 14 Jahren besteht die Nähwerkstatt der VHS Merchweiler. Auch im neuen Semester bietet die Nähwerkstatt wieder attraktive Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Anspruchsvolle Muster und neue Techniken machen das Nähen für fortgeschrittene Patchworkerinnen interessant und abwechslungsreich. Das Kursjahr beginnt mit einem großen Taschenworkshop. Es stehen mehrere Modelle zur Auswahl. Schwerpunkt ist dabei das Verarbeiten nicht textiler Materialien wie Kunstleder, veganes Leder, Korkstoff und anderes.

Alle, die gerne mit dem Nähen von Patchwork beginnen möchten und sich einen Einblick in die schöne Welt der kleinen Teile und tollen Stoffe verschaffen wollen, können in diesen Kursen die Grundlagen des Patchwork-Nähens erlernen. Von der Stoff- und Musterauswahl, über den Zuschnitt der einzelnen Teile, das Hantieren mit Rollschneider, Patchworklineal und Schneidematte, Tipps und Tricks beim Zusammennähen, das Quilten von Hand und die Endfertigung eines Wandbehangs oder Tischläufers- alles das lernen die Teilnehmer in diesen Kursen.

Ein Kurs beginnt am Donnerstag, 30. Januar, 17 Uhr, im Kunstraum der Max von der Grün-Schule in Wemmetsweiler. Zwei weitere Kurse beginnen am Dienstag 4. Februar um 17 Uhr bzw. um 19.30 Uhr ebenfalls in der Max von der Grün-Schule in Wemmetsweiler. Die Kurse umfassen sechs Abende und kosten 40 Euro.

Anmeldungen sind möglich bei der VHS Merchweiler unter Tel. (06825) 88299 oder per E-Mail unter ebick.vhs@gemue.net und bei der Kursleiterin Martina Hilgert-Vervoort unter der Tel. (06825) 8457. Bei der Kursleiterin gibt es auch weitere Informationen zu dem Kurs.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de