„Pasta e Basta“ an der Universität

Telekom Campus Cooking bringt die Nudeln in Saarbrücken zum Kochen

SAARBRÜCKEN Der Kochtopf ist aufgesetzt, das Salzwasser sprudelt und der Telekom Campus Cooking Foodtruck rollt wieder. Starkoch Stefan Wiertz serviert unter dem Motto „Pasta e Basta“ den Studierendenklassiker „Nudeln“ neu und in aufregend anderem Gewand: Vom 27. bis 29. Mai führt die Tour zur Universität des Saarlandes (Hauptmensa) und bringt dort Abwechslung in den Mensaplan.

2019 in seinem bereits zehnten Amtsjahr freut sich Chefkoch Stefan Wiertz, bekannt aus TV-Formaten wie „Grill den Henssler“ und „BeefBattle – Duell am Grill“, seine kreativen Rezeptideen bald auf den Campus bringen zu können.

„Mit dem diesjährigen Motto ‚Pasta e Basta‘ wagen wir uns an das Grundnahrungsmittel eines jeden Studierenden heran. Ich möchte vor allem zeigen, dass Nudeln noch weit mehr als der WG-Klassiker Spaghetti Bolognese sein können. Aromatische Zutaten, frische Farben und gesunde Ideen bringen Spaß auf den Teller und puren Genuss auf den Gaumen.“

Wahrlich ein kulinarisches Chamäleon: Von Spaghetti bis Tortiglioni bleibt Pasta immer gleich und überrascht doch stets anders. Gerichte wie Schwarze Nudeln mit Honigtomaten, Garnelen und Pesto bringen den Dolce-Vita-Flair, glutenfreie Soba-Nudeln mit frittiertem Sesam-Tofu und Zuckerschoten rocken den (Pasta)-Teller vegetarisch-leicht und mit Rezepten wie Kichererbsenpasta mit orientalischem Lamm-Ragout wird es gesund und vor allem lecker. Passend zum Food-Klassiker Nudel runden Tischfußball-Kicker, ein Gewinnspiel mit tollen Preisen und eine Nudelkelle als nachhaltiges Giveaway für die WG-Küche den Pasta-Sommer ab und unterstreichen, was jeder Studierende eh schon weiß: #pastaislife. Für die volle Frische werden alle Gerichte in Zusammenarbeit mit den Mensa-Teams vor Ort hergestellt. red./jb

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.