Pal. Limbach spendet 750 Euro

Fußballclub mit Herz und großer sozialer Verantwortung

Saarbrücken, den 24. September 2018. Die Jugendabteilung des Palatia Limbach übergibt im Nachgang zum Kinder-Lebens-Lauf eine Spende für den Kinder-Hospizdienst Saar.

Nachdem die Palatia beim Kinder-Lebens-Lauf mit der Teilnahme seiner Aktiven und Jugendmannschaften ihre Solidarität mit der Kinderhospizarbeit gezeigt hatte, war es dem Verein ein Bedürfnis, die Arbeit mit den schwerstkranken Kindern und Jugendlichen auch mit finanziellen Mitteln unterstützen zu wollen.

„Es hat die Jungs und Mädchen aber auch die Erwachsenen sehr beeindruckt, was beim Kinder-Hospizdienst für die schwerkranken Kinder und deren Familien geleistet wird“, resümierte Jugendkoordinator Patrick Gessner. „Wir trainieren derzeit mehr als 250 Jugendliche, da geht es eher einmal um eine Sportverletzung. Das Thema „schwerstkrank“ ist da nicht präsent“, ergänzt Jugendleiter Nico Keller. Umso mehr war es ihnen eine Herzensangelegenheit, die zu unterstützen, denen es nicht so gut geht. Also überlegte die Vorstandschaft, wie man Spendengelder akquirieren könnte und entschied sich dazu an einem Sonntag, an dem die drei Aktiven-Mannschaften ihre Heimspiele bestritten, mit Jugendspieler Spenden zu sammeln. Mit einer liebevoll gestalteten Box liefen die Jungs 5 (!) Stunden umher. Der gesammelte Betrag wurde zusätzlich aus den jeweiligen Mannschaftskassen aufgestockt, so dass eine Summe von 750,00 € zusammen kamen. Auch die VR Bank Limbach beteiligt sich mit 50,00 €. „Dies war mit Sicherheit nicht die letzte Aktion, die wir für den Kinder-Hospizdienst gestartet haben. Wir möchten gerne dauerhaft etwas zu dieser wertvollen Arbeit beitragen“, so die beiden Verantwortlichen.

 

Über den Kinder-Hospizdienst Saar

 

Der Kinder-Hospizdienst Saar ist ein Kooperationsprojekt des Ambulanten Hospiz St. Josef Neunkirchen, des Ambulanten Hospiz St. Michael Völklingen und des St. Jakobus Hospiz gGmbH Saarbrücken. Er betreut Jugendliche, Kinder und deren Familien, die an einer unheilbaren, lebenslimitierenden Krankheit leiden. Sein Angebot umfasst die ambulante Hospizarbeit die Hospizfachkräfte und qualifizierte Ehrenamtliche, sowie die spezialisierte ambulante Palliativversorgung durch das multiprofessionelle Kinder-Palliativteam. Betreut werden pro Jahr rund 200 Familien.

Der Kinder-Hospizdienst Saar finanziert sich zu einem großen Teil durch Spenden.

Spendenkonto: IBAN: DE77590501010000717017, BIC: SAKSDE55XXX

Pressekontakt:

 

Carmen Hüther

Referentin Unternehmenskommunikation

 

St. Jakobus Hospiz gemeinnützige GmbH

Kinder-Hospizdienst Saar

Geschäftsstelle

Eisenbahnstraße 18

66117 Saarbrücken

Telefon: +49 681 92700-69

E-Mail: carmen.huether@stjakobushospiz.de

Internet: www.kinderhospizdienst-saar.de

 

Unsere Leserreporterin Carmen Hüther aus Saarbrücken

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de