„Orgelmusik am Abend“

Jan Brögger spielt am 31. August in St. Wendel

ST. WENDEL Am Samstag, 31. August, findet um 20 Uhr das nächste Konzert der Reihe „Orgelmusik am Abend“ in der Wendelinus-Basilika in St. Wendel statt.

Der im Sauerland aufgewachsene Jan Brögger studierte Kirchenmusik, Musikpädagogik sowie Dirigieren/Chorleitung in Köln, Mainz und Düsseldorf. Meisterkurse und Seminare unter anderem in Chor- und Orchesterleitung, zu Gregorianischem Choral, Theologie und Musikerziehung ergänzen seine Ausbildung. Darüber hinaus führten ihn Studienaufenthalte nach Schweden und in die USA.

2001 war er erster Preisträger beim Wettbewerb für junge Kirchenmusiker der Pfarrei „St. Anna“ in Düren und erhielt zusätzlich den Preis der Stadt Düren. Von 2004 bis 2005 hatte er einen Lehrauftrag für Chorleitung an der Universität Osnabrück. Wiederholt war er als Referent für Chorleitung bei verschiedenen musikalischen Werkwochen und Seminaren tätig.

Seit Januar 2005 wirkt Jan Brögger hauptberuflich als Kantor in „St. Marien“ in Neunkirchen, einer kirchenmusikalischen Schwerpunktstelle für Chormusik im Bistum Trier. Seit seinem Dienstantritt ist in Neunkirchen eine vielseitige kirchenmusikalische Landschaft entstanden.

Beim Konzert in St.Wendel spielt er unter anderem Werke von C. Saien-Saens, M. Reger und H. Schroeder. Der Eintritt ist frei. Am Ende wird um eine Spende zur Finanzierung der Konzertreihe gebeten. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de