Orchestermusik vom Feinsten

Das Symphonische Blasorchester Schweizer Armeespiel zu Gast im Lokschuppen

DILLINGEN Im Rahmen der Konferenz der Internationalen Gesellschaft zur Erforschung und Förderung der Blasmusik, kurz IGEB, gastiert das Symphonische Blasorchester Schweizer Armeespiel in Dillingen.

„Wir freuen uns sehr, die Elite der Schweizer Militärmusik in der Hüttenstadt begrüßen zu können“, kündigt Bürgermeister Franz-Josef Berg an und lädt gleichzeitig alle Musikbegeisterte für Samstag, 21. Juli, ab 19 Uhr (Konzertbeginn 19.30 Uhr) in den Lokschuppen ein. Dort wird das Top-Ensemble ein Benefizkonzert geben. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Der Erlös geht hälftig an die Aktion Wunschbaum in Dillingen und an die SR-Aktion „Herzenssache“.

Das Symphonische Blasorchester des Schweizer Armeespiels gehört international zu den gefragtesten Blasorchestern. Unter der Leitung von Oberleutnant Gaudens Bieri leisten Spitzenmusiker der Schweiz in dieser Eliteformation ihren Militärdienst.

Bedingt durch das Milizsystem der Schweizer Armee erarbeiten die Musiker in kurzen Probesessionen ein anspruchsvolles Programm. Die meisterhafte Ton- und Interpretationskultur des Orchesters wird international anerkannt.

Die rund 60 Musiker widmen ihr Können klassischen und zeitgenössischen Blasorchesterkompositionen und Transkriptionen auf höchstem Niveau.

Das Orchester tritt neben Galakonzerten im In- und Ausland vor allem an internationalen Kongressen und Seminaren auf, wo es auch von renommierten Gastdirigenten geleitet wird. Zudem können Kammermusikformationen aus dem Orchester heraus gelöst werden, welche eigenständige Auftritte bestreiten.

Im Dillinger Lokschuppen will das Schweizer Armeespiel die „First Suite“ in Es von Gustav Holst konzertieren. Geleitet werden die Musiker dabei von Gastdirigent Carlo Balmelli. Als hoch Experte ist er seit 1998 Mitglied der Musikkommission des Schweizer Blasmusikverbandes. Er ist Arrangeur für Blasorchester und Brass Band bei der Symphonic Works GmbH (www.symphonicworks.ch).

Carlo Balmelli ist zudem begehrter Gastdirigent (Blasorchester Aulos, Orchestre d’Harmonie de Friburg, Oberwalliser Blasorchester, Stadtmusik Zürich, Jugend Brass Band Forum Ostschweiz, Jugend Brass Band Graubünden, Jugendblasorchester der Zürcher Blasmusikverband, Blasorchesterwoche.ch, Civica Orchestra di Fiati di Milano, Brass Band Michelsamt). red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de