Open-Air-Sommer im Püttlinger Stadtpark

Vier Veranstaltungen in den Ferien – Los geht‘s mit Blues und der Band 10BB

PÜTTLINGEN In diesem Jahr wird die Stadt Püttlingen in den Sommermonaten Juli und August zum 4. Mal allen Daheimgebliebenen mit einer Open-Air-Konzertreihe einen besonderen Hörgenuss im schönen Ambiente der Parkanlage am Rathaus und Püttlinger Schlösschen bieten.

Die Konzertreihe „Open-Air-Sommer 2019“ startet am Mittwoch, 17. Juli, mit dem Auftritt von „The 10 Balls Blues-Band – 10BB“.

The 10 Balls Blues Band und Lea Mauer zum Start

10BB ist eine im Jahr 2012 gegründete Band, die sich dem Blues-Rock, von traditionell bis modern, verschrieben hat. Das Repertoire ist dem Genre treu und dennoch vielseitig – auch Soul- und Funk-Elemente finden sich hier.

Im Vorprogramm wird Lea Mauer auftreten. Die erst vor kurzem durch den Sieg beim „Radio Salü Newcomer 2018“ ins Musikgeschäft eingestiegene Musikerin überzeugt nicht nur durch ihre Bühnenpräsenz, sondern kann auch mit ihrer Gitarre das Akustikcover bekannter Songs überzeugend darbieten. Ihr Repertoire reicht von Evergreens von Tracy Chapman und Oasis bis zu aktuellen Chartstürmern wie Ed Sheeran, Maroon 5 oder Lady Gaga.

In der folgenden Woche, am Mittwoch, 24. Juli, sind „Friends Connection“ auf der Bühne. Unplugged und handgemacht, mit viel Leidenschaft und Spielfreude, präsentiert die Band Akustikrock aus vier Jahrzehnten – Songs von den Beatles, Simon & Garfunkel, Eric Clapton, Joe Cocker und vielen anderen zum Mittanzen, Mitsingen oder nur zum Zuhören.

Eric Maas wird im Vorprogramm auf der Bühne stehen. Er ist seit dem Jahr 2000 ständig auf Tour und hat in mehr als 1500 Konzerten eine stetig wachsende Fanbase aufgebaut, die seinen eingängigen Songs zu mehreren Top-10 Platzierungen in den Hörercharts verholfen haben.

Songs und Geschichten von der Grünen Insel

Die Band „Beana Leana“ ist am Mittwoch, 31. Juli, dann am Start. Unter dem gälischen Bandnamen Beana Leana, zu deutsch weise Frau, präsentieren die Musiker um die waschechte Irin Catherine Pörtner Traditional Irish Folk. Die Setlist umfasst sowohl gefühlvolle Balladen mit Harmoniegesang als auch tanzbare Jigs & Reels. Hintergründe zu den Liedern und Anekdoten zu Land und Leuten liefert Catherine Pörtner, geb. Morrissey, lebhaft aus erster Hand. Dazwischen schleichen sich auch mal Songs ausgewanderter Iren ein oder von Musikern, die mal auf der Insel waren!

Vor Beana Leana wird an diesem Abend Jan Weis auf der Bühne im Park stehen. Schon seit jeher spielt er Konzerte in Pubs und Kneipen, auf Hochzeits- und Trauerfeiern, manchmal auf der Straße. Über die Jahre hat sich so einiges an selbst geschriebenem Material angesammelt.

„The GAP-Project“ spielt Eigenkompositionen

Den Abschluss des Open-Air-Sommers am Mittwoch, 7. August, bestreiten „The GAP-Project“. Musikalische Vielfalt wird das Motto des Abends sein. Von Pop, Rock, Blues bis hin zu jazzigen Klängen und mehrstimmigem Gesangsparts präsentiert die fünfköpfige Wadgasser Formation ausschließlich eigene Kompositionen in Deutsch, Englisch, Spanisch und sogar einen Song auf „Saarländisch“ – eine Stilrichtung, die die Band selbst als ‚Diversity Pop‘ bezeichnet: vielfältig in Stil, Sound und Sprache.

Die Konzerte finden jeweils mittwochs um 19.30 Uhr auf der Bühne in der Parkanlage zwischen Rathaus und Schlösschen statt. Der Eintritt ist frei.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de