Old- und Youngtimer Autokino am Weltkulturerbe Völklinger Hütte

VÖLKLINGEN Der ADAC Saarland musste in der Corona-Krise bereits zahlreiche Veranstaltungen absagen oder verschieben. Darunter auch die Youngtimer Tour im April und zwei Läufe zur Oldtimer-Serie ADAC Saarland Classic Cup. Nun haben sich die Verantwortlichen des ADAC Saarland und die Veranstalter des Autokinos Völklingen acpress GmbH und CarConcerts GmbH für die Old- und Youngtimer (bis Baujahr 2000) etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Autokino am Weltkulturerbe Völklinger Hütte!
Das Autokino-Konzept kommt aus den USA, wo 1933 das erste in Camden, New Jersey, eröffnet wurde. Der Hype breitete sich dann auch in Europa und Deutschland aus. Bis Anfang des Jahres 2020 waren bundesweit nur noch 18 Autokinos übrig geblieben. Durch die Corona-Pandemie gibt es nun wieder Hunderte. Eines davon ist auf dem großen Platz vor dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte entstanden.
30er Jahre Flair pur
Für die Verantwortlichen des ADAC Saarland war das Autokino-Event schnell beschlossene Sache. Man nehme die Völklinger Hütte, das Autokino-Konzept aus den 1930ern, gepaart mit dem richtigen Film und natürlich den Autos der damaligen Zeit und schon ist das Classic-Car-Cinema perfekt! Am Mittwoch, den 10. Juni, rollen ab 19 Uhr die Old- und Youngtimer an. Von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr findet das Meet & Greet - unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelung - statt, begleitet von Musik aus den Fifties, Sixties und Seventies. Ab 20.30 Uhr heißt es dann „Film ab!“ für RUSH – Alles für den Sieg.
So läuft der Autokino-Abend ab
Interessierte melden sich auf autokino-voelklingen.de/kino-programm-ticketshop/ an und buchen das Online-Ticket für ein Fahrzeug, das vom Personal vor Ort auf dem Smartphone durch die geschlossene Scheibe gescannt werden kann. Es gibt keine Abendkasse. Pro PKW sind drei Personen aus zwei Haushalten oder zwei Personen und maximal drei im Haushalt lebende Kinder zugelassen, die Einfahrt kostet 25,- Euro pro Wagen. Über den Ticketshop kann auch ein Snack-Paket mitbestellt werden. Jeder Besucher des Old- und Youngtimer-Kino-Abends erhält obendrauf noch kostenfrei die neueste Ausgabe der ADAC Mitgliederzeitschrift Motorwelt, mit vielen interessanten Tipps rund um das Thema Mobilität. Der Einlass erfolgt frühestens 60 Minuten vor Beginn der Vorführung. Außerhalb des Fahrzeugs gilt eine Maskenpflicht und die Abstandsregeln sind einzuhalten.
Der Ton zum Film RUSH kommt aus dem Radio
Für das akustische Erlebnis im Autokino wird ein Radio benötigt. Die UKW-Frequenz wird vor Beginn der Vorführung auf den LED-Leinwänden bekannt gegeben. So kann auch jeder Besucher für sich entscheiden, wie laut er die Boxen aufdreht.
Im Film, der in den 1970er Jahren spielt, kämpfen die Rennfahrer Niki Lauda und James Hunt um den Titel in der Motorsport Königsklasse Formel 1 - sensationell authentisch dargestellt von Daniel Brühl als Lauda und Chris Hemsworth als Hunt. Mit realen Filmsequenzen von den Formel 1-Rennen der Saison 1976 und nachgedrehten Szenen an den original Schauplätzen von damals. Ein Muss für alle
Autofans!

Gelbe Engel geben Starthilfe

Für die Old- und Youngtimer hat sich der ADAC einen besonderen Service einfallen lassen: Wenn das Radio die komplette Vorstellung über läuft, dann kann auch modernen Autobatterien schon mal der Saft ausgehen. Zur Starthilfe oder BatterieÜberbrückung stehen deshalb gegen Ende der Veranstaltung die Gelben Engel der Pannenhilfe parat und machen die Autos wieder flott.
Alle Informationen gibt es online auf autokino-voelklingen.de. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de