Oktoberfest „mit Abstand anders“

64. Merziger Oktoberfest findet in abgewandelter Form statt

MERZIG Aufgrund der aktuellen Situation konnte die Kreisstadt Merzig ihre städtischen Veranstaltungen in diesem Jahr leider nicht wie ursprünglich geplant umsetzen. Trotz der derzeitigen Herausforderungen möchte die Kreisstadt Merzig gemeinsam mit ihren Partnern dennoch unter Einhaltung der Hygieneregelungen ein attraktives Herbstprogramm anbieten.

Zum 64. mals traditionelles Merziger Oktoberfest

Von Samstag, 19. September, bis Sonntag, 4. Oktober, findet das 64. Merziger Oktoberfest auf dem Festplatz neben der Stadthalle statt. Von Sonntag bis Donnerstag können die Gäste dieses von 14 bis 21 Uhr sowie freitags und samstags von 14 bis 22 Uhr besuchen. Dabei wird es eine Kirmes geben, bei der den Besuchern unterschiedliche Fahrgeschäfte der Schausteller zur Verfügung stehen. Zudem werden an verschiedenen Kirmesständen mehrere Spiele und Köstlichkeiten angeboten. Der Eintritt zum Kirmesbereich beträgt 5 Euro pro Person. Für das Eintrittsgeld erhalten die Gäste Wertbons in gleicher Höhe, die an allen Fahrgeschäften und Verkaufsständen eingelöst werden können. Für Kinder bis drei Jahre muss kein Eintritt gezahlt werden. Als besondere Aktion sind auf der Kirmes an den Dienstagen, 22. und 29. September, sowie an den Donnerstagen, 24. September und 1. Oktober, Familientage. An diesen Tagen gelten für alle Fahrgeschäfte ermäßigte Fahrpreise.

Des Weiteren wird es einen Biergarten geben, in dem klassisches Oktoberfestbier und Grillspezialitäten für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Der Biergarten ist über einen separaten Ein- und Ausgang erreichbar und kostenlos zugänglich. Mit der Veranstaltungsreihe „Musik im Biergarten“ wird den Besucherinnen und Besuchern außerdem ein besonderes, kleines Kulturprogramm geboten.

An folgenden Terminen treten dabei Künstler auf:Samstag, 19. September, ab 18 Uhr „Radio Saarschleifenland;

Sonntag, 20. September, ab 15 Uhr Duo „2-sam“;

Donnerstag, 24. September, ab 18 Uhr „Blackberry“;

Freitag,25. September, ab 18 Uhr „Radio Saargau-Welle“;

Samstag, 26. September, ab 18 Uhr Lea Mauer;

Sonntag, 27. September, ab 15 Uhr Musikvereinigung Merchingen

Donnerstag, 1. Oktober, ab 18 Uhr Luigi Botta;

Freitag, 2. Oktober, ab 18 Uhr „Smitty & Daniel“

Samstag, 3. Oktober, ab 18 Uhr „Zuppelmusik“;

Sonntag, 4. Oktober, ab 15 Uhr Original Schwem-Länder“.

Hygienerichtlinien des diesjährigen Oktoberfests

Es besteht Pflicht zur Mund- und Nasenbedeckung ab Vollendung des sechsten Lebensjahres auf dem gesamten Festgelände. Im Biergarten und in den ausgewiesenen Sitzbereichen der Kirmes können Speisen und Getränke verzehrt werden. Auf dem gesamten Gelände ist der Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten. Hände sind vor und nach der Karussellfahrt an den dafür aufgestellten Spendern zu desinfizieren.

Das gesamte Festgelände ist eingezäunt. Es gibt für den Kirmesbereich und den Biergarten jeweils einen separaten Ein- und Ausgang. Im Kirmesbereich dürfen sich zeitgleich (nach jetzigem Stand) 500 Besucher aufhalten. Durch Eingangs- und Ausgangskontrollen wird festgestellt, wie viele Besucher sich jeweils auf dem Festgelände befinden; entsprechend wird der Zugang zum Kirmesbereich gewährt.

Alle Besucher – sowohl im Kirmesbereich, als auch im Bereich des Biergartens – sind im Rahmen der Kontaktnachverfolgung zur Angabe ihrer Daten verpflichtet.

Die Kreisstadt Merzig behält sich vor, je nach aktueller Situation diese Richtlinien anzupassen. Diese werden aktuell unter online unter www.merzig.de/Oktoberfest veröffentlicht.

Zur Vereinfachung der Kontaktnachverfolgung bieten wird den Besuchern die kostenlose App „Staysio“ angeboten. Die Veranstalter empfehlen, diese bereits im Vorfeld des Oktoberfestbesuchs herunterladen:

Gemeinsam sicher mit der kostenlosen App „Stysio“

App über den QR-Code herunterladen und die Nutzungsbedingungen bestätigen, auch die Hinweise zum Datenschutz bestätigen. Über das „+“ in der rechten oberen Bildschirmecke können ggf. weitere Personen des Haushalts hinzugefügt werden. Erforderlich sind jeweils Vorname, Name, Straße, PLZ und Telefonnummer.

Über das Auswahlkästchen vor den registrierten Namen die Person oder Personen hinzufügen, für die ein Einlass zum Oktoberfest gewünscht wird.

Bei Eintritt auf das Festgelände: Mit dem Button in der rechten unteren Bildschirmecke den QR-Code am Eingang einscannen. Beim Verlassen des Festgeländes: Beim Verlassen der Veranstaltung nochmals scannen des QR-Codes am Ausgang. Auch eine manuelle Datenerfassung zur Kontaktverfolgung ist möglich.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de