OGV Münchwies ehrt Jubilare

MÜNCHWIES Nicht 13 sondern 14 Jubilare sollte der 1. Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Münchwies, Michael Mihm, im Auftrag seines Vorstandes am traditionellen Kaffeenachmittag des Vereins ehren.

Insider wissen warum die Zahlenkombination „13/14“ für die Münchwieser von besonderer Bedeutung ist. Aus terminlichen oder gesundheitlichen Gründen konnten nicht alle Jubilare geehrt werden.

25 Jahre Mitglied in einem Verein zu sein, ist in der heutigen Zeit schon etwas besonderes, führte der Vorsitzende in seiner Laudatio aus. Sich auf jemanden so lange verlassen zu können bedarf aller Ehre.

Ohne das gegenseitige Vertrauen und die Mitarbeit zwischen Mitgliedern und dem Vorstand ist ein Verein nicht am Leben zu erhalten.

Michael Mihm bedankte sich bei allen Jubilaren für ihre Treue zum Obst- und Gartenbauverein und wies auf den geplanten Generationenwechsel in zwei Jahren hin. 18 Jahre als 1. Vorsitzender sind dann genug, es müssen neue Ideen her.

red./eck/Foto: Verein

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de