Ölspur verursacht – Zeugen gesucht

Schmelz/Lebach. Am frühen Donnerstagabend, 31. März, wurde der Polizeiinspektion Lebach eine größere Ölspur gemeldet. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr in Schmelz die Straße „Enkeltrieschen“ und beschädigte sich, vermutlich beim Überfahren einer Fahrbahnschwelle, die Ölwanne.

Die Fahrt setzte sich über die B 268 in Richtung Lebach, Heeresstraße, fort.

Durch die entstandene Gefahrensituation waren umfangreiche Straßenreinigungsarbeiten mit einem Spezialfahrzeug erforderlich.

Die Polizei Lebach bittet um sachdienliche Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher unter Tel. (0 68 81) 50 50. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de