Ökumenische Gottesdienste

Am 5. März zum Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

Fischbach-Quierschied. Felsenfester Grund für alles Handeln sollten Jesu Worte sein. Dazu wollen die Frauen aus dem pazifischen Inselstaat Vanuatu ermutigen. „Worauf bauen wir?“, ist das Motto ihres Gottesdienstes, in dessen Mittelpunkt der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27 stehen wird.

In Quierschied und Fischbach finden am Freitag, 5. März, zwei ökumenische Gottesdienste statt: um 15 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Quierschied und um 17 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Josef Fischbach. Die Größe der Kirchen erlaubt es, genügend Abstand zueinander einzuhalten. Das Tragen medizinischer Masken ist vorgeschrieben.

Von Zuhause aus kann ein Gottesdienst zum Weltgebetstag am 5. März um 19 Uhr im Fernsehsender Bibel TV oder online auf www.weltgebetstag.de mitgefeiert werden.

Mit seiner Projektarbeit unterstützt der Weltgebetstag Frauen und Mädchen weltweit. Die Corona-Krise hat die Partnerorganisationen rund um den Globus stark betroffen, aber auch zu Einfallsreichtum und Solidarität geführt, indem Notfallhotlines, Lebensmittelhilfen oder neue Partnerschaften entstanden. Die Finanzierung wird zu einem großen Teil aus den Kollekten der Gottesdienste gestützt. Zusätzlich sind Spenden auf das Projektkonto willkommen: Weltgebetstag der Frauen e.V., Evangelische Bank EG, Kassel, IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de