Öffnungszeiten eingeschränkt

Gelten in städtischen Kindertagesstätten weiterhin

MERZIG In allen Kitas und Krippen der Kreisstadt Merzig gelten auch ab dem 23. November eingeschränkte Öffnungszeiten. Weiterhin sind die Kitas Besseringen, Mechern und Mondorf sowie die Krippe Ballern daher von 8 bis 16 Uhr geöffnet. In den Kitas Fitten-Ballern, Hilbringen-Seitert, Merchingen und Schwemlingen werden die Kinder auch ab kommendem Montag zwischen 7.30 und 15.30 Uhr betreut.

Wie bereits bei Einführung der verkürzten Öffnungszeiten zum 9. November stoßen die Mitarbeiter der Einrichtungen durch den anhaltend hohen, erforderlichen persönlichen Einsatz weiterhin an die Grenzen der Belastbarkeit.

Aufgrund der notwendigen Freistellung gefährdeter Mitarbeiter sowie den weiterhin vielen und teilweise länger andauernden Krankheitsfällen kommt es noch immer vermehrt zu Personalausfällen in den Betreuungseinrichtungen.

Da eine Verbesserung der Situation auch in den nächsten Wochen nicht abzusehen ist und um den Erziehungsberechtigten der betreuten Kinder dennoch das notwendige Maß an Planungssicherheit zu bieten, gelten die beschränkten Öffnungszeiten bis zum Beginn der Weihnachtsferien.

Die Stadtverwaltung wird dem Stadtrat, der über die Festsetzung der Elternbeiträge entscheidet, vorschlagen, dass die Elternbeiträge für die Dauer der verkürzten Öffnungszeiten reduziert werden. Die Sitzung des Stadtrates findet am 9. Dezember statt.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de