Öffnung des Wahlbüros

Informationen zu den Wahlen am 26. Mai

VÖLKLINGEN Das Wahlbüro der Stadt Völklingen ist ab sofort für die bevorstehenden Wahlen geöffnet: Die zur Vorbereitung der Europa- und Kommunalwahlen bei der Stadt Völklingen eingesetzten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind in den zentralen Räumlichkeiten im Neuen Rathaus (Saal 1, Erdgeschoss) zu erreichen. Hier steht das Wahlteam allen Bürgerinnen und Bürgern insbesondere zur Ausstellung der Briefwahlunterlagen zu den folgenden Zeiten zur Verfügung: Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.30 bis 16 Uhr, Mittwoch: 7.30 bis 18 Uhr, Freitag: 7.30 bis 12 Uhr.

Wahlberechtigte erhalten bis spätestens 5. Mai eine Wahlbenachrichtigung. Diese wird in Form eines Briefes an alle Wahlberechtigten versendet. Wer am Wahltag nicht in dem für ihn vorgesehenen Wahlraum wählen gehen kann, kann Briefwahl beantragen. Die Beantragung der Briefwahlunterlagen ist ab sofort möglich.

Zum Beantragen der Briefwahlunterlagen kann der auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief aufgedruckte Antrag genutzt werden. Dieser ist vollständig auszufüllen und unbedingt in dem oberen der beiden Unterschriftenfelder von der/dem Wahlberechtigten zu unterschreiben. Bei Postversand ist der Antrag in einem frankierten Umschlag abzusenden. Briefwahlunterlagen können auch per E-Mail oder Onlineformular beantragt werden. Nähere Informationen hierzu finden sich auf der Internet-Startseite von www.voelklingen.de unter „Wahlbüro“ in der Infobox.

Wer den Antrag für eine andere Person stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Hierzu kann ebenfalls die auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief aufgedruckte Vollmacht genutzt werden.

Diese ist gegebenenfalls in dem unteren der beiden Unterschriftenfelder von der/dem Wahlberechtigten zu unterschreiben.

Die Beantragung der Briefwahlunterlagen ist bis zum Freitag vor der Wahl, also dem 24. Mai, bis 18 Uhr möglich. An diesem Freitag ist das Wahlteam auch bis 18 Uhr erreichbar. Danach ist Briefwahl nur noch im Falle einer durch ärztliches Attest nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung bis zum Wahltag, 15 Uhr, möglich.

Wer für die Wahlen am 26. Mai Briefwahl beantragt, bekommt – sollte es am 9. Juni zu einer Stichwahl des Regionalverbandsdirektors kommen – automatisch auch für diese Wahl die Briefwahlunterlagen zugeschickt.

Auskünfte zur Beantragung der Briefwahlunterlagen erteilt das Wahlteam unter: Tel. (0 68 98) 13-21 66, 13-21 67, 13-21 68, 13-21 69, Fax (0 68 98) /13-22 69, E-Mail: wahlbuero@voelklingen.de. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de