Oberliga in zwei Staffeln

Der Südwest-Verband hat die Modalitäten festgelegt

SAARBRÜCKEN Die Herren Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar wird aufgrund der hohen Anzahl von 24 Mannschaften in der kommenden Saison in zwei Staffeln gespielt – Nord und Süd, und zwar als Vorrunde und Rückrunde.

Vorrunde im Sinne der Spielordnung sind die Spiele der beiden Staffeln Nord und Süd. Die Vorrunde gilt als beendet, wenn sowohl in Staffel Nord als auch in Staffel Süd alle Spiele im Modus „jeder gegen jeden“ (Hin- und Rückspiel) ausgetragen sind.

Erfolgt eine unvollständige Beendigung der Saison unmittelbar nach Beendigung der Vorrunde, wird aus beiden Staffeln eine Tabelle gebildet, aus der eine Wertung erfolgt.

Die Rückrunde wird in folgendem Modus gespielt: Es wir erneut in zwei Staffeln eingeteilt. Die jeweils sechs bestplatzierten Vereine (Punkt- und Torverhältnis) der Staffeln Nord und Süd spielen in der „Meisterschafts-Staffel“ (Aufstieg), die weiteren jeweils sechs dahinter platzierten Vereine spielen in der „Platzierungsstaffel“ (Abstieg). Alle in der Vorrunde errungen Punkte und Tore werden für die Rückrunde „mitgenommen“.

In der Rückrunde wird im Modus „jeder gegen jeden“ gespielt; allerdings nur gegen die sechs Vereine, die sich aus der jeweiligen „anderen“ Staffel Nord oder Süd qualifiziert haben.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de