„Nuit de Kultur“ im Pingusson-Gebäude

SAARBRÜCKEN Das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes, das Saarländische Filmbüro e.V. und das Saarländische Künstlerhaus e.V. laden am Samstag, dem 28. Juli, um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) zur „Nuit de Kultur“ in das Pingusson-Gebäude (Eingang über den Park in der Hohenzollernstraße) ein.

Auf dem Programm steht eine deutsch-französische Kulturbegegnung mit Literatur und Open-Air-Kino.

Es lesen Alain Lance und Ralph Schock aus der deutsch-französisch Anthologie »Grand Est petit ouest« (ca. 19.30 Uhr). Die Band „Southern Caravan Breath“ sorgt ab 21 Uhr für musikalische Unterhaltung.

Des Weiteren wird aktuelle Medienkunst präsentiert. Um ca. 22 Uhr wird im Open-Air Kino »Jules et Jim (OmU)« im Rahmen des Projektes Pierres Numériques/Digitale Steine des Programm Interreg VA der Großregion gezeigt. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de