Noch Zusatzplätze im Casting

Carrie Schreiner und Jasmin Preisig als Fahrerinnen im „Girlspower-Team 2019“ bestätigt

TRIERWEILER Dem Aufruf zur Bewerbung im „Girlspower Team 2019“ folgend haben sich zahlreiche Damen auf die unterschiedlichen Positionen beworben. Darunter auch die TCR-Germany-Pilotin Jasmin Preisig aus Schwellbrunn (CH), die bereits in der VLN zahlreiche Erfolge einfahren konnte. Sowie die DMV-GTC-Meisterin der GT3-Klasse und der Lamborghini-Super-Trofeo „Middle East Champion“, Carrie Schreiner aus Völklingen. Beide Pilotinnen wurden seitens der Hauptpartner gesetzt und durch die Projektinitiatoren als Fahrerinnen bestätigt.

Unter den zahlreichen Bewerberinnen werden jetzt noch die beiden restlichen Plätze auf dem Volkswagen Golf GTI TCR vergeben, wobei die Projektinitiatoren mit einer kleinen Neuigkeit überraschten.

„Neben den Fahrerplätzen auf dem Volkswagen Golf GTI TCR werden wir für das 24h-Rennen noch einen zusätzlichen Fahrerinnenplatz unter den Teilnehmerinnen vergeben. Weitere Informationen hierzu erfolgen in Kürze.

Derzeit laufen die Planungen zum Casting der anderen Pilotinnen, die eine Einladung zur Testfahrt erhalten und dort ihr Können unter Beweis stellen müssen“, so Pressesprecherin Petra Thaller.

Als Coachin und Mentorin wird den Fahrerinnen die Ex- DTM-Pilotin Rahel Frey aus Aedermannsdorf (CH) zur Seite stehen und das „Girlspower Team“ mit Tipps und Know-How unterstützen. red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de