Nistkästen jetzt aufhängen

NABU Köllertal gibt Tipps zur praktischen Umsetzung

PÜTTLINGEN Seit den Anfängen des Vogelschutzes zählt das Bauen und Anbringen von Nistkästen zu den festen Bestandteilen aktiver Naturschutzarbeit vor Ort. Künstliche Nisthilfen sind da sinnvoll, wo Naturhöhlen fehlen, weil alte und morsche Bäume nicht mehr vorhanden sind oder weil an Gebäuden geeignete Brutnischen fehlen.

Außerdem macht das Bauen und Aufhängen von Nistkästen Spaß und eignet sich hervorragend, um Kinder und Jugendliche mit Tieren und deren Lebensweise vertraut zu machen. Ein voll ausgebuchter Nistkasten ist allerdings nur dann zu erwarten, wenn der Garten naturnah gestaltet ist und die Vögel entsprechend Nahrung finden.

Vielfältige Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse gibt es im NABU-Treff, der mittwochs und samstags von 10 Uhr bis 12 Uhr sowie freitags von 18 Uhr bis 20 Uhr geöffnet ist.

Weitere Informationen beim NABU Köllertal, Tel. (0 68 98) 2 00 19 95, nabu-koellertal@gmx.de.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de