„Nicht mit mir!“

Neuer Frauenselbstverteidigungskurs beim Polizeisportverein Neunkirchen

NEUNKIRCHEN Am Mittwoch, 5. September um 19:30 Uhr beginnt in der Sporthalle der Grundschule am Stadtpark in Neunkirchen in der Falkenstraße ein neuer Frauenselbstverteidigungskurs beim Polizeisportverein Neunkirchen.

Sicheres Auftreten erleichtert das Leben ungemein, das ist bekannt. Nur wie erreicht man es? Gewiss nicht durch gut gemeinte Ratschläge wie: „Eignen Sie sich einen selbstsicheren Gang an.” Sich seiner Schwächen bewusst zu werden ist der erste Schritt zu einer Veränderung.

Darum werden wenige, ausgewählte Techniken geübt, die auf vielfältige Angriffe anwendbar sind. Jede Frau, egal auf welchem Trainingsstand sie sich befindet, ist in der Lage sich durch gezielte Abwehrstrategien zu schützen.

Ein wichtiges Trainingsgerät ist das Schlagkissen. Hier üben die Teilnehmerinnen Schläge und Tritte mit vollem Kraftaufwand, ohne Sorge um den Trainingspartner zu haben. Das macht nicht nur Spaß, es liefert gleichzeitig die kostbare Erfahrung, wie viel Kraft im eigenen Körper steckt.

Was mache ich, wenn ...

Ich festgehalten werde? Ich am Boden liege? Fremde Hände meinen Hals umschließen? Jemand mich an den Haaren wegzerrt? In den Kursen werden diese Situationen mit der Partnerin nachgestellt und die Verteidigung geübt.

In der dazu gehörigen Theorie werden Fragen nach Pfefferspray & Co., nach häuslicher Gewalt, nach Sicherheit zu Hause und unterwegs oder der rechtlichen Seite der Selbstverteidigung beantwortet. Anmeldung bitte bis zum 24. August und weitere Infos unter (06825) 8006262.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de