Neuzugänge für die kommende Saison

Saarlouis Royals verpflichten zwei weitere Spielerinnen

SAARLOUIS Die Saarlouis Royals haben für die kommende Saison zwei weitere Spielerinnen verpflichtet.

Aus Luxemburg kommt mit der 20-jährigen Nationalmannschaftsspielerin Mandy Geniets eine vielversprechende Nachwuchsakteurin zu den Saarlouis Royals. Die aus Esch stammende 1,72 Meter große Mandy spielte in der letzten Saison in Frankreich, zuvor für T71 Dudelange auf der PointGuard-Position. „Ich wechsle nach Saarlouis, da ich mich bereit fühle, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen, indem ich in die 1. Bundesliga wechsle und auf sehr hohem Niveau spielen darf. Ich habe mich für Saarlouis entschieden, weil ich das Gefühl habe, dass es sich um eine große Familie handelt, und ich kann es nicht erwarten mich dieser Familie anzuschließen. Außerdem kann ich mein Sportstudium mit dem Basketball kombinieren“, sagt Mandy Geniets.

Die Center- und PowerForward-Position verstärkt Tereza Kracikova.

Die 23 Jahre alte Tereza ist 1,88 Meter groß, stammt aus Prag und spielte während der letzten vier Jahre in der amerikanischen College-Liga an der Drexel-University in Philadelphia. Tereza: „Ich habe dank der Spielervermittlung Get a Play und des Cheftrainers der Saarlouis Royals von dem Club erfahren. Ich war auf der Suche nach einer Mannschaft, die auf einem wettbewerbsorientierten Niveau spielt. Saarlouis bot mir alles, wonach ich suchte und was ich brauche, um mich als Basketballspielerin zu entwickeln“.

Die Saison beginnt für die Royals am Samstag, 21. September um 13.30 Uhr beim Season opening in Hannover mit dem Spiel gegen die Rutronik Stars Keltern.

Das erste Heimspiel in der Stadtgartenhalle findet am Donnerstag, den 3. Oktober, um 15 Uhr gegen die XCYDE Angels aus Nördlingen statt. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de