Neuwahlen beim Förderverein

Unterstützer der Sozialstation laden ein

WEMMETSWEILER Die mehr als 600 Mitglieder des Ökumenischen Krankenpflege-Fördervereins Merchweiler-Wemmetsweiler unterstützen finanziell die Arbeit der Kirchlichen Sozialstation Merchweiler-Schiffweiler.

Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Versorgung kranker und pflegebedürftiger Menschen in der Region.

Als Vereinsmitglieder profitieren sie zugleich von besonderen Vorteilen: Wenn sie pflegebedürftig sind und die Pflegekasse zahlt (noch) nicht, pflegt sie die Sozialstation kostenlos. Wenn sie für weniger als 6 Monate Pflege benötigen und die Pflegeversicherung zahlt nicht, pflegt sie die Sozialstation kostenlos. Wenn die Pflegekosten den Betrag übersteigen, den die Pflegekasse erstattet, verlangt die Sozialstation für die Mehrkosten nichts von ihnen.

Wenn sie von der Pflegekasse Barleistungen (Pflegegeld) beziehen, gewährt die Sozialstation einen Bonus auf die pflegerischen Leistungen.

Am Montag, 9. April findet um 19 Uhr in der Begegnungsstätte Wemmetsweiler, Bildstockstraße 90, die satzungsgemäße Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes des Fördervereins statt.

Auf der Tagesordnung stehen außerdem Berichte der Vorsitzenden, der Sozialstation und der Schatzmeisterin. Eine gute Gelegenheit also, sich über die Arbeit des Fördervereins und der Sozialstation zu informieren.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de