Neunkirchen „stadtradelt“ wieder

Im September geht es los, anmelden kann man sich jetzt schon

NEUNKIRCHEN Die diesjährige „Stadtradeln“-Kampagne wird coronabedingt erst im September beginnen. Vom 6. bis 26. September heißt es dann wieder ordentlich in die Pedale treten, damit möglichst viele Fahrradkilometer für Neunkirchen zusammenkommen. Dafür wirbt die Stadt nun auch mit außergewöhnlichen Werbeträgern in Form von farbenfrohen Rädern.

Mitmachen bei der bundesweit vom Klimabündnis koordinierten und vom saarländischen Wirtschaftsministerium organisatorisch und finanziell unterstützten Aktion können alle, die in Neunkirchen wohnen, arbeiten, zur Schule gehen, studieren, in Vereinen aktiv sind etc. Es sollen sich vor allem Teams bilden.

Diese können sich aus den unterschiedlichsten Gruppierungen ergeben. Egal ob aus dem Freundes- oder Familienkreis, den Arbeits- oder Vereinskollegen, Schülern, Studenten oder Parteien, die Hauptsache ist der gemeinsame Spaß am Radfahren. Selbstverständlich sind auch Einzelfahrer ganz herzlich willkommen, diese melden sich einfach in der „offenen Gruppe“ an.

Das Mitmachen ist also ganz einfach: anmelden (www.stadtradeln.de/neunkirchen-saar), Rad fahren, Kilometer eintragen, Spaß haben und wieder Rad fahren usw. Die gefahrenen Kilometer können dabei auch ganz einfach mit der Stadtradeln-App getrackt werden.

Weitere Informationen finden sich unter www.stadtradeln.de oder bei den Ansprechpartnern aus dem Rathaus: Thomas Haas, Tel. (06821) 202-229, E-Mail: thomas.haas@neunkirchen.de oder Anna Paquet, Tel. (06821) 202-228, E-Mail: anna.paquet@neunkirchen.de. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de