Neugründung der CDA Saarpfalz

Sandra Bast führt Christdemokratische Arbeitnehmerschaft mit neuem Team an

KIRKEL Die Christdemokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) im Saarpfalz-Kreis, der sozialpolitische Flügel der CDU, hat sich neu aufgestellt. Als Nachfolger des bisherigen Kreisvorsitzenden Jörg Nicklaus wurde die aus Kirkel stammende Sandra Bast einstimmig als erste Frau an die Spitze des Kreisverbands gewählt. Sie hatte im Vorfeld der Mitgliederversammlung, die im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel stattfand, viele Neumitglieder für den Kreisverband Saarpfalz gewinnen können, die sowohl in Gewerkschaften, als auch in Betriebs- und Personalräten fest verankert sind. Zusammen mit den langjährigen Mitgliedern der CDA Saarpfalz wollen sie künftig den Interessen der Arbeitnehmer im Kreis und in der CDU eine starke Stimme geben und sich auch für soziale Belange im Saarpfalzkreis stark machen. „Die Corona-Pandemie hat uns viele Baustellen hinterlassen. Stellenabbau, die Sicherung von Arbeitsplätzen, Kurzarbeit, verunsicherte Beschäftigte – das sind nur einige der Themen. Gerade auch die Beschäftigungsentwicklung in unserer Kreisstadt Homburg nehmen wir gezielt in den Blick und stehen der Seite der Arbeitnehmer. Der angekündigte Stellenabbau bei Bosch und Schaeffler sind jüngst Beispiele.“, betont die neue Vorsitzende die künftigen Herausforderungen für die CDA Saarpfalz.

Zu stellvertretenden Kreisvorsitzenden wurden Nurettin Tan und Kowrisan Kopalakrishnan gewählt. Matthias Seel wird den Vorstand künftig als Schriftführer unterstützen. Markus Schwartz ist neuer Schatzmeister. Als Digitalbeauftragter wurde Christian Weigner gewählt. Neuer Orga-Leiter ist Thomas Magenreuter. Jeremy Wendel wurde als Mitgliederbeauftragter gewählt, als Beisitzer fungieren Patrik Kempf und Andreas Müller.

Neben den beschäftigungspolitischen Folgen der Corona-Pandemie wird auch die soziale Entwicklung im Landkreis die politische Arbeit der CDA Saarpfalz bestimmen. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de