Neues Programm des Frauenkabaretts „Die Tollkirschen“

SAARBRÜCKEN Das Frauenkabarett „Die Tollkirschen“ ist am Samstag, dem 7. März, um 19.30 Uhr, auf der City-Show-Bühne im Passage Kino (Bahnhofstraße) mit seinem Programm „SCHÖNER wOHNEn“ zu Gast.

Minimalismus als Lebensmotto für eine Generation, die von allem zu viel hat: zu viel Essen, Möbel, Kleider, Kommunikation, Auswahl und Action! Doch wer permanent von allem genug hat, verspürt keinen Drang, sich weiter zu entwickeln.

Nicht so jedoch im neuen Programm der Tollkirschen. Dort geht es um Frauen, die durch neue Lebensumstände (Sonjas Typ hat Schluss gemacht) zielsicher auf eine Vereinfachung ihres Lebens zustreben und dabei gnadenlos Verzicht üben. Verzicht auf die männliche Spezies, Verzicht auf ein Leben in Luxus und Harmonie – zugegeben, nicht immer ganz freiwillig.

Aber: Muss man die 100 besten Plätze der Welt gesehen haben, bevor man stirbt? Heißt ein weißes Mammut zwangsläufig Hellmut? Lässt sich Sex durch befriedigende Kommunikation kompensieren? Muss ich als Rentner/-in der Welt beweisen, dass ich nützlich bin? Muss ein Umzug ohne Männer zwangsläufig in die Hose gehen?

Darstellerinnen sind Stephanie Albrecht, Christel Goergen, Walburga Klein, Heidi Müller, Margit Schillo und Marliese Wolter.

Infos unter www.tollkirschen.com. Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet.

red./tt/Foto: Reiner Albrecht

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de