Neues Online-Forstamt

Service für Anregungen und Anfragen

Saarbrücken. Auf der Spaziergehroute ist ein Baum umgefallen, der Weg ist beschädigt oder im Wald liegt Müll: Mit dem neuen Online-Forstamt des SaarForst Landesbetriebs können Anliegen schnell und unkompliziert mitgeteilt werden. „Es handelt sich nicht nur um einen Service, der auf Bürgeranfragen und Anregungen reagiert, sondern es können auch Informationen zum Wald und seiner Bewirtschaftung erfragt werden“, erläutert Umweltminister Reinhold Jost.

„Wir möchten mit dem Online-Forstamt ein transparentes, bürgernahes Portal anbieten, das den Informationsfluss in beide Richtungen erleichtert“, so der Minister. „Wir erhoffen uns nicht nur, Anfragen schnell beantworten zu können, sondern auch einen konstruktiven Ideenaustausch in Gang zu setzen, der das Miteinander in unserem Wald nachhaltig verbessert.“ Das Beschwerde- und Ideenmanagement ist Bestandteil der nachhaltigen Waldbewirtschaftung.

Ein Team aus drei Mitarbeitern des SaarForstes kümmert sich um den neuen Dienst. Die Anfragen sollen inklusive der Bearbeitungszeit katalogisiert und statistisch erfasst werden. Nach zwei Jahren soll eine Bilanz gezogen werden. „Durch das Auswerten wird u. a. deutlich, was die Bürgerinnen und Bürger bewegt und an welcher Stelle Handlungsbedarf besteht“, so Jost.

„Beschwerden sehen wir in diesem Zusammenhang nicht als etwas Ehrenrühriges an, sondern als wertvolle, konstruktive Ratschläge.

Bürgerinnen und Bürger können das Kontaktformular im Internet benutzen: www.saarland.de/saarforst/DE/institution/onlineforstamt/

onlineforstamt_node.html oder per „Waldpost“ an waldpost@sfl.saarland.de eine Mail schreiben. red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de