Neues Multifunktionssportfeld

Stiftung Hospital übergibt den Platz im Innenhof des Kinderhauses

ST. WENDEL Unter dem Motto „Wir bewegen uns gern“ hatte die Stiftung Hospital zur Eröffnung des neuen Multifunktionsspielfeldes in den Innenhof des Kinderhauses eingeladen. Pastor Klaus Leist hat das neue Multifunktionsspielfeld am Kinderhaus der Stiftung Hospital in St. Wendel eingeweiht. Vorausgegangen war eine beispielgebende Finanzierung als Crowdfunding-Projekt.

„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam“, fasste Mike Recktenwald von „Unsere Volksbank eG im St. Wendeler Land“ das Konzept zusammen, das hinter der Schwarmfinanzierung – denn das bedeutet Crowdfunding übersetzt – steckt. Dazu stellen gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen auf der Internetseite unserevolksbank.viele-schaffen-mehr.de ihre Projekte vor.

„Interessierte können dann ein Projekt ihrer Wahl unterstützen und machen so eine Umsetzung erst möglich. Diese Projekte sollen zu einem schöneren und besseren Miteinander in der der Region beitragen, ganz gleich, ob es ein neues Tor für den Fußballverein, ein Klettergerüst für einen Spielplatz oder wie in diesem Projekt ein Multifunktionsspielfeld für das Kinderhaus der Stiftung Hospital St. Wendel ist“, erläuterte Mike Recktenwald.

Ursprünglich war geplant, 8000 Euro über die Schwarmfinanzierung zusammen zu bekommen. „Am Ende des Finanzierungszeitraumes waren es dann stolze 12794 Euro“, verkündete Recktenwald. „Und da unsere Volksbank pro Spende noch einmal fünf Euro draufgelegt hat, kamen von uns nochmal 1355 Euro hinzu.“

So durfte sich Dirk Schmitt von der Stiftung Hospital über insgesamt 14129 Euro freuen. Der Mehrbetrag wurde natürlich gleich investiert und so wurde im Außenbereich das Spielfeld noch ein Sicherheitsnetz und anderes installiert.

„Regelmäßige Bewegung ist wichtig für die gesunde Entwicklung unserer Kinder. Körperliche Bewegung spielt dabei eine große Rolle bei der Entstehung von neuen Gehirnverbindungen und ist unabdingbare Voraussetzung für das Lernen in allen Lebensbereichen. Ein zentraler Baustein der Konzeption unserer Kinderhilfe ist die Gesundheitsprävention, dass sich Kinder früh bewegen und eine gute Motorik entwickeln, am besten noch an der frischen Luft. So werden neben der körperlichen Entwicklung auch die emotionalen, sozialen und kognitiven Fähigkeiten der Kinder gestärkt“, erklärte Direktor Schmitt von der Stiftung Hospital.

Mit einem Fußballturnier wurde das Spielfeld dann vollends in Betrieb genommen und neben vielen weiteren Angeboten für die kleinen und großen Gäste sorge als Tob-Act Eddi Zauberfinger mit „Hits für bessere Kinderwelten“ für ausgelassene Stimmung. jam

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de