Neues Kapitel wird aufgeschlagen

Stabwechsel und Konzert beim Gemeinschaftsorchester Steinberg-Weiskirchen

WEISKIRCHEN/STEINBERG Mit einem besonderen Konzert schlägt das Gemeinschaftsorchester Steinberg-Weiskirchen am Sonntag, 27. Oktober, ein neues Kapitel in der noch kurzen gemeinsamen Geschichte auf. Im Rahmen des Konzertes wird Dirigent Michael Ludwig, der das Gemeinschaftsorchester seit dem Zusammenschluss vor etwa fünf Jahren leitet, den Taktstock an die neue Dirigentin Kristina Malburg übergeben.

Ein großer Schritt für das Orchester

Ein großer Schritt für das Orchester und ein Schritt, der vor allem für die Steinberger Musiker kein leichter ist – bedenkt man, dass Michael Ludwig die Kolpingkapelle Steinberg schon vor dem Zusammenschluss mit dem Musikverein Weiskirchen über viele Jahre dirigierte.

Michael Ludwig übernahm den Taktstock in Steinberg schon im Jahr 2003 von Markus Linnig. In den vielen Jahren, in denen er die Kolpingkapelle leitete, haben die Musiker mit ihm viele gemeinsame Proben, Auftritte, Konzerte, Wertungsspiele und Konzertreisen erleben können.

Einen außergewöhnlichen Höhepunkt stellte dabei sicherlich die Aufführung des Märchenmusicals „Freude“ im Jahr 2005 dar, welches in Zusammenarbeit mit der Grundschule Steinberg aufgeführt wurde. Fast 30 Kinder probten mit ihm ein Jahr lang die Chor- und Instrumentalpassagen des Musicals und bildeten den Kinderchor bei den Aufführungen vor begeistertem Publikum. Zugute kam dem Projekt dabei sicherlich, dass Michael Ludwig nicht nur als Blasorchester-Dirigent sondern auch als Chorleiter ausgebildet ist.

Ein Vorteil, der auch bei gemeinsamen Konzerten mit den Chören von Michael Ludwig zum Tragen kam. Der hierbei gebildete Klangkörper aus Chor und Orchester war für Publikum und Musiker gleichermaßen eine tolle Erfahrung. Auch für andere Ideen ließ er sich begeistern. So zum Beispiel beim Rock-Konzert zusammen mit einer Rock-Band im Jahr 2011 oder bei den Familienkonzerten, in denen Kinder und Jugendliche eingeladen waren gemeinsam mit dem Orchester zu musizieren.

Nach dem Zusammenschluss von Musikverein Weiskirchen und Kolpingkapelle Steinberg zum Gemeinschaftsorchester Steinberg-Weiskirchen im Jahr 2013 übernahm Michael Ludwig auch den Taktstock des neu formierten Klangkörpers.

Für das Orchester und den Dirigenten begann damit das nächste ereignisreiche Kapitel mit Proben, Auftritten, Jubiläen und musikalischen Highlights welches nun geschlossen wird um ein neues Kapitel aufzuschlagen. Mit dem Konzert möchte das rund 45 Musiker starke Gemeinschaftsorchester diesem Wechsel den passenden Rahmen geben.

Die neue Dirigentin ist Kristina Malburg

Die neue Dirigentin Kristina Malburg hat in den letzten Wochen bereits einen Teil des Konzertprogramms mit einstudiert, so dass beide Dirigenten das Konzert an diesem Nachmittag gemeinsam leiten werden.

Ob Programmmusik oder Filmmusik, ob Marsch oder Polka, ob Fernsehmelodie oder Bigband-Sound – das Konzert wird für jeden musikalischen Geschmack etwas zu bieten haben. „Seien Sie dabei, wenn ab 17 Uhr in der Hochwald-Halle in Weiskirchen ein musikalisches Kapitel endet und das nächste beginnt“, lädt das Orchester ein.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de