Neues aus der Ausgrabung

Öffentliche Grabungsführung in der Römischen Villa

BORG Die Grabungsleiterin Dr. Inken Vogt führt am Sonntag, 5. Juli, um 14 Uhr über die aktuelle Ausgrabung in der Römischen Villa Borg. Die Besucher erfahren wie Mauerfundamente und andere Befunde einst zu Gebäuden gehörten und wozu sie in römischer Zeit gedient haben. Fragen zu allem rund um die Archäologie sind ausdrücklich erwünscht.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen ist die Personenzahl auf maximal zehn Teilnehmer begrenzt. Eine Anmeldung mit den Kontaktdaten laut Pandemie-Verordnung ist erforderlich. Ebenso gelten bei den Führungen die aktuellen Abstands- und Hygienebestimmungen sowie Maskenpflicht in den Gebäuden.

Für die Sonderführung ist zusätzlich zum Eintrittspreis in die Villa eine Aufwandspauschale von 5 Euro pro Person zu entrichten (für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Führung frei). Grabungsführungen sind für Gruppen auch zu speziellen Terminen buchbar.

Anmeldungen und weitere Infos gibt es beim Archäologiepark Römische Villa Borg, Im Meeswald 1, 66706 Perl-Borg, Tel. (06865) 91170, E-Mail an info@villa-borg.de oder online unter www.villa-borg.de.

red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de