Neue „Plauderbänke“

„Rommelboozenfeschd“ der „Schness‘schwoarter“

WADRILL Am Samstag, 26. Oktober, ab 15 Uhr bietet der Kulturclub die „Schness‘schwoarter“ für alle kleinen und großen Kinder in der Anlage „Dorfgarten“ rund ums Gartenhaus die Möglichkeit, „Rommelboozen“ zu schnitzen, also Runkelrüben auszuhöhlen, lustige Gesichter zu schnitzen und anschließend mit Kerzen zum Leuchten aufzustellen. Rüben und Messer zum Schnitzen werden gestellt. Für die Besucher stehen Kaffee, Kuchen, Getränke und nach getaner Arbeit Würstchen vom Grill bereit. Alles zu „humanen“ Preisen. Alle kleinen und großen Besucher sollen einen unterhaltsamen Nachmittag erleben.

Sicher wird der Wettergott ein Einsehen haben und die Sonne leuchten lassen.

Zum Abschluss übergeben die „Schness‘schwoarter“ noch zwei Plauderbänke an den Obst- und Gartenbauverein zur Verschönerung der Dorfgarten-Anlage. Auf zahlreiche Besucher freuen sich die Helfer vom Obst- und Gartenbauverein Wadrill.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de