Neue Fenster in der Mellinschule

SULZBACH Dieser Tage waren die Fensterbauer in der Mellinschule. In allen Klassensälen und in den Büroräumen wurden je ein Fenster und in den großen Räumen der Nachmittagsbetreuung zwei Fenster vom bestehenden Senk-Klapp-Flügel auf Dreh-Kipp-Flügel umgebaut. Insgesamt wurden 23 Fenster umgebaut. Im Mai hatte die Unfallkasse Saarland und das Gesundheitsamt des Regionalverbands Saarbrücken die deutliche Verbesserung der Lüftungssituation in der Mellinschule gefordert, da durch die bestehenden Klappfenster der im Corona-Musterhygieneplan geforderte Luftaustausch nicht gewährleistet werden könne.

Als Sofortmaßnahme zur Überwachung hatte die Verwaltung in einem ersten Schritt CO2-Messgeräte angeschafft und installiert.

Wenn jetzt am kommenden Montag die Schule nach den Herbstferien wieder weitergeht, ist die geforderte Stoßlüftung in der Mellinschule nun gewährleistet.

Die Kosten für den Austausch der Fenster und die Messgeräte betragen rund 75 000 Euro.

red./jb/Foto: Stadt/Müller

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de