Nepal-Vortrag bei der VHS

HOMBURG Träume jetzt, reise später, unter diesem Motto steht die neue Multimedia-Reportage von Anne und Klaus Hessenauer, deren zwanzigste Nepalreise dem Corona Virus zum Opfer fiel. Trotzdem berichten sie am 4. November wieder von Reiseerlebnissen und Anekdoten, von überwältigenden Gebirgslandschaften, heiligen Bergen und liebenswerten Menschen. Der Referent ist auch Autor zweier Bücher über Nepal, Reiseverführer in ein faszinierendes Land, nennt er sie. Wie in seinen Büchern vermittelt er im Vortrag Informationen, Inspiration und Reflektion. Eindrucksvolle Bilder aus verschiedenen Reisen werden live kommentiert.

Veranstaltungsort ist die Hohenburgschule, Saal 3. Beginn ist um 19 Uhr. Im Rahmen der Hygiene- und Abstandsregeln ist das Platzangebot begrenzt. Eine Anmeldung bei der VHS ist erforderlich, E-Mail: vhs@homburg.de, Tel. (06841) 101106. Der Eintritt ist frei, über Spenden freut sich die Kinderhausfamilie in Kathmandu, Nepal.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de