Naturerleben mit der Familie

Seminar zum Erntedank am 1. September

MERZIG So unterschiedlich der Brauch in den verschiedenen Regionen und Ländern auch ist, eines ist überall gleich: der Erntedank, als eines der ältesten Feste überhaupt.

Früher lebten über 80 Prozent aller Menschen auf und vom Land und waren von der eingebrachten Ernte abhängig. Auch wenn heute die Versorgung über den Supermarkt getätigt wird, sind Menschen letztendlich ebenfalls von der eingebrachten Ernte abhängig.

Der Jahreszeit entsprechend wird mit Referentin Birgit Recktenwald beim Erntedank der Apfel in den Mittelpunkt gerückt; die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars am 1. September werden mit Groß und Klein leckere Delikatessen rund um den Apfel zubereiten und genießen. Die Vielfalt der einheimischen Apfelsorten wird ebenfalls vorgestellt.

Das Seminar zum Erntedank findet von 14 bis 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus Merzig, Am Seffersbach 5, zusammen mit dem sonntäglichen Waffelcafé statt.

Die Gebühr beträgt für Familien 20 Euro, für Einzelpersonen 10 Euro.

Um eine Anmeldung wird gebeten, per E-Mail an gleichstellungsstelle@merzig-wadern.de oder unter Tel. (06861) 80-321.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de