Nach Konz und Saarburg

Tagesfahrt des Kneipp-Vereins St. Ingbert

ST. INGBERT Am Samstag, 13. Juli, fährt der Kneipp-Verein St. Ingbert nach Konz zum Volkskunde- und Freilichtmuseum „Roscheider Hof“ und nach Saarburg. Im Freilichtmuseum Roscheider Hof gehen die Teilnehmer auf eine Reise und erleben in einer 60-minütigen Führung einen informativen Rundgang, der mit einem kleinen regionalen Umtrunk (Wein, Viez oder Apfelschorle und „Schmier“) ausklingt. Sie erfahren, wie die Menschen an Saar und Mosel in den letzten 200 Jahren gelebt und gearbeitet haben. Das weitläufige Anwesen bietet in den ehemaligen Ställen und Scheunen Ausstellungsflächen von ca. 4000 Quadratmetern mit umfangreichen thematischen Ausstellungen zu Weinbau an der Mosel und Saar, bürgerliche Wohnkultur, eine alte Gastwirtschaft, eine Backstube, ein Krämerladen, eine Schulklasse und und und. Ein weiterer Schwerpunkt sind Zinnfiguren und Kinderspielzeug aus aller Welt. Im über 20 Hektar großen Freigelände könne die Besucher Häuser und Gehöfte aus der Region begehen, die an ihren ursprünglichen Standorten nicht erhalten werden konnten. Danach geht es weiter nach Saarburg. Dort können die Mitfahrer die Stadt auf eigene Faust entdecken.

Abfahrt ist um 9 Uhr am Rendezvousplatz. Die Rückfahrt ist für 18 Uhr geplant. Der Preis für Mitglieder beträgt 34 und für Nichtmitglieder 39 Euro. Die Reiseleitung haben Josefa und Erich Körner, Tel. (06894) 4802. Anmeldung bis 28. Juni beim Kneipp-Verein St. Ingbert e.V., Poststraße 31, Tel. (06894) 38 20 04. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de